Versandkostenfrei ab 150,-€

Gratis Rückversand

Suchvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}

Hersteller

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}
{{{attributes.Brand}}}
{{attributes.Preis}}

Infrarotkabinen

Wärme für mehr Gesundheit und Wohlbefinden - Infrarotkabinen

Fühlst Du dich schlapp, müde und erschöpft und willst deinem Köper was Gutes tun? Eine Infrarotkabine ist die perfekte Möglichkeit sich zu erholen und etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Immer mehr Menschen erfreuen sich an einer Infrarotkabine in ihrem Haus oder Garten und profitieren von der wohltuenden Wirkung für Körper und Geist.

Infrarotkabinen sind aufgrund der nicht zu hohen Temperaturen auch für Kinder, ältere Personen und Menschen mit Kreislaufproblemen geeignet. Sie geben gleichmäßige Tiefenwärme ab, durch welche die Muskeln gelockert und entspannt werden.

Wärme tut einfach gut und trägt auch viel zum seelischen Wohlbefinden bei. Dass Wärme die Gesundheit fördern und diverse Leiden lindern kann ist schon lange bekannt. Die Wärmeanwendungen lockern das Gewebe, lindern Schmerzen, reinigen den Körper und sorgen für eine tiefe Entspannung. Regelmäßige Anwendungen stärken außerdem das Immunsystem, verbessern den Stoffwechsel und lindern Rückenschmerzen.


Filter schließen
Alle Filter entfernen
Filter entfernen
{{{element.name}}}
{{{element.name}}} ({{element.recordCount}})
Mehr Filter
Weniger Filter
Filter entfernen
{{{element.name}}}
{{{element.name}}}
Mehr Filter
Weniger Filter
Filter entfernen

({{resultCount}} Produkte)

Filter
{{group.name}}: {{element.name}}

-47%

3,199.00 1,699.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-19%

3,699.00 2,999.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-14%

2,199.00 1,899.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-7%

2,699.00 2,499.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-30%

3,299.00 2,299.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-26%

1,899.00 1,399.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-33%

4,499.00 2,999.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-11%

2,799.00 2,499.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-50%

3,499.00 1,749.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-23%

3,899.00 2,999.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-47%

1,899.00 999.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-29%

3,399.00 2,399.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-43%

2,999.00 1,699.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-59%

3,199.00 1,299.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-51%

3,499.00 1,699.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

69.90 €*

zzgl. Versandkosten

Lagernd, sofort lieferbar

-50%

299.00 149.90 €*

zzgl. Versandkosten

Lagernd, sofort lieferbar

-54%

2,799.00 1,299.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-47%

1,899.00 999.00 €*

Versandkostenfrei

Lagernd, sofort lieferbar

-20%

13,999.00 11,199.00 €*

Versandkostenfrei

5-9 Wochen

  • {{caption}}
  • {{caption}}
  • {{caption}}
  • ...
  • {{caption}}
  • ...
  • {{caption}}
  • {{caption}}
  • ...
  • {{caption}}
  • {{caption}}
  • ...
  • {{caption}}
  • {{caption}}
  • {{caption}}

Infrarotkabine - Ausstattung und Wirkung auf die Gesundheit

Du möchtest dir eine Infrarotkabine kaufen und wünscht dir nähere Informationen über den Bau, die Ausstattung und die Wirkung auf die Gesundheit. Der gesundheitliche Nutzen ist mittlerweile unbestritten. Voraussetzung ist jedoch, dass du die Wärme zu deinem Vorteil nutzt. Für den Heimbereich eignet sich eine Infrarotkabine für 2 Personen. Diese Modelle sind kompakt und lassen sich gut in ein größeres Badezimmer, aber auch in den Keller oder in einen Raum des Nebengelasses integrieren. Informiere dich über den Nutzen der wärmenden Strahlung und über die Verwendungsmöglichkeiten, bevor du eine Infrarotkabine kaufst. Zudem sollten Kauf und Bau gut geplant sein.

Gesundheitlicher Nutzen einer Infrarotkabine

Infrarotkabinen können einen hohen gesundheitlichen Nutzen mitbringen, wenn du einige Dinge beachtest. Unbestritten sind die positive Wirkung auf das Immunsystem, auf Erkrankungen wie Rheuma oder verschiedene entzündliche Hautkrankheiten, aber auch auf die Regulierung des Körpergewichts. Durch den Aufenthalt bei einer Umgebungstemperatur von bis zu 50 Grad Celsius kommt der Stoffwechsel in Schwung. Die Zellen erweitern sich. Sie können einen größeren Anteil an Nährstoffen aufnehmen. Dies befeuert wiederum die Arbeit des Immunsystems.

Wirkung auf die Haut und auf verschiedene Erkrankungen

Eine entzündliche Haut kann von einem regelmäßigen Besuch in der Wärmekabine profitieren. Sie regeneriert sich und die Heilung kann schneller einsetzen. Wenn du eine Infrarotkabine kaufst, hast du den Vorteil, dass du den Besuch sehr gut in deinen Tagesablauf einbauen kannst. Entscheide dich für den Kauf einer Infrarotkabine für 2 Personen, wenn du gemeinsam mit deinem/deiner Partner/in regelmäßig von der positiven Wirkung auf die Haut profitieren möchten. Du wirst schnell bemerken, wie gut sich deine Haut regeneriert. Gleiches gilt, wenn du oder dein/e Partner/in an Rheuma erkrankt ist. Eine Wärmekabine im eigenen Bereich bringt einen hohen Nutzen.

Infrarotkabine oder Sauna, was sind die Unterschiede

Hast du den Plan, eine Infrarotkabine zu kaufen, dann fragst du dich vielleicht, ob der Kauf einer Sauna die bessere Idee ist. Was sind die Unterschiede und welche Variante ist die richtige Entscheidung?
Sauna und Infrarotkabinen unterscheiden sich in wesentlichen Punkten. Dies sind die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit. Wenn du dich entscheidest, eine Infrarotkabine zu kaufen, sollte es dir bewusst sein, dass du maximal eine Temperatur von etwa 50 Grad Celsius nutzen kannst. Dabei spielt es keine Rolle, ob du dich für eine Infrarotkabine für 2 Personen oder für eine Einzelperson entscheiden. Das System ist so konzipiert, dass es die Temperatur dauerhaft konstant hält.
Bei einer Sauna kannst du - abhängig von der Leistung des Ofens - Temperaturen von 100 Grad Celsius oder mehr erreichen. Hinzu kommt die unterschiedliche Luftfeuchtigkeit. Diese ist in der Sauna deutlich höher. Grund dafür ist die höhere Temperatur und der Aufguss, der zu der Luftfeuchtigkeit beiträgt. In der Folge schwitzt du in der Sauna stärker.

Vorbereitung eines Saunagangs ist aufwendiger

Wenn du eine Infrarotkabine kaufst, kannst du diese flexibler nutzen als eine Sauna. Ein Besuch in der heimischen Sauna benötigt eine gewisse Zeit der Vorbereitung. Du musst einen Aufguss herstellen und den Ofen auf die gewünschte Temperatur bringen, wenn du klassisch saunieren möchtest. Infrarotkabinen arbeiten mit Strom. Sie benötigen in der Regel nur eine Steckdose und etwas Wartezeit, bis sich der Innenraum auf die gewünschte Temperatur aufgeheizt hat. Insofern hast du den Vorteil, dass du die Infrarotkabinen sehr viel flexibler nutzen kannst.

Infrarotkabinen für die Gesundheit zuträglicher

Es gibt einige Erkrankungen, bei denen du den Besuch in der Sauna meiden solltest. Bluthochdruck und ein zurückliegender Schlaganfall sind beispielsweise Gründe, aus denen Ärzte von einem Saunabesuch abraten. Für den Besuch in der Infrarotkabine gilt dies nicht. Da die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit niedriger sind, kannst du bedenkenlos eine Wärmekabine aufsuchen, auch wenn du zB an einer Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems leidest. Dies ist bei einer Sauna nicht so bedenkenlos der Fall.

Holzarten für die Errichtung einer Infrarotkabine

Wenn du eine Infrarotkabine kaufen möchtest, ist die Wahl der passenden Holzart sehr wichtig. Du solltest wissen, dass sich nicht jedes Holz für die Einrichtung von Infrarotkabinen eignet. Du benötigst eine Holzart, die große Temperaturschwankungen, aber auch sehr hohe Temperaturen übersteht, ohne dass sich die Fasern verziehen oder aufquellen. Mit Zedernholz triffst du die richtige Wahl, wenn du eine Infrarotkabine kaufst. Diese Holzart produziert kein Harz und sie hat sehr feste Fasern. Diese machen das Holz sehr widerstandsfähig. Es kann nicht aufquellen, es verzieht sich nicht und es ist schwundfrei.

Hemlock Holz ebenfalls gut geeignet

Eine Alternative zum Zedernholz ist das Hemlock Holz. Diese Holzart ist ebenfalls harzfrei, was sehr wichtig ist, wenn du eine Infrarotkabine kaufst. In seinen weiteren Eigenschaften ist es dem Fichtenholz ähnlich, was sich ebenso wie das Zedernholz für den Saunabau sehr gut eignet.

Strahler Typen und ihre Wirkung

In der Infrarotkabine kommen verschiedene Strahlertypen zum Einsatz. Keramikstrahler erzeugen eine sehr weiche Wärme. Wenn du diese Infrarotkabine kaufst, kann sie auch von Personen mit empfindlicher Haut oder von Kindern genutzt werden. Du kannst die Wärmekabine täglich nutzen, wenn du das wünscht. Eine Alternative sind Carbonstrahler, die ähnlich funktionieren. Es handelt sich um langwellige Strahler, die eine IR-B Strahlung erzeugen.
Den Rotlichtstrahler kennst du von der kleineren Rotlichtlampe. Die Funktionsweise der größeren Strahler in den Wärmekabinen ist ähnlich. Sie erzeugen eine tiefere Strahlung als die Keramikstrahler. Die Wärmewirkung ist höher. Es ist jedoch empfohlen, diese Kabinen nicht täglich zu benutzen. Alle Varianten kommen bei der Infrarotkabine für 2 Personen, aber auch bei den kleineren und größeren Modellen zum Einsatz.

Allgemeine Ausstattung einer Infrarotkabine

Infrarotkabinen unterscheiden sich in Bezug auf ihre Ausstattung. Dies betrifft zunächst die Größe. Die klassische Größe ist eine Infrarotkabine für 2 Personen. Diese Modelle eignen sich für die Installation im Heimbereich sehr gut. Alternativ bekommst du auch kleine Modelle für eine Person. Möchtest du die Infrarotkabine mit deiner Familie oder mit Freunden nutzen, entscheide dich für ein größeres Modell, in dem drei, vier oder mehr Personen Platz haben.
In Bezug auf die Größe ist eine Infrarotkabine für 2 Personen auch in Bezug auf den Platzbedarf eine gute Wahl. Diese lassen sich in ein größeres Badezimmer oder einen Kellerraum integrieren. Für größere Kabinen benötigst du in der Regel einen eigenen Raum. In vielen Haushalten wird eine Infrarotkabine nur von 2 Personen genutzt. Somit ist die Infrarotkabine für 2 Personen die Variante, die am stärksten nachgefragt ist.

Elemente der Ausstattung bei der Infrarotkabine für 2 Personen und bei größeren Modellen

Die Ausstattung der Infrarotkabine für 2 Personen, aber auch die von Kabinen mit anderen Abmessungen umfasst verschiedene Elemente. Eine zentrale Einheit ist das Bedienelement. Wenn du eine Infrarotkabine kaufst, solltest du darauf achten, dass es einfach zu bedienen ist. Das diffuse rote Licht sorgt für eine angenehme Stimmung in der Wärmekabine. Es kann durch weitere Lampen ergänzt werden.
Der Ionisator sorgt dafür, dass die Luft in der geschlossenen Kabine gereinigt wird. Achte beim Kauf einer Infrarotkabine für 2 Personen oder bei größeren Modellen auf einen hochwertigen Luftreiniger. Achte zudem auf die Möglichkeit einer einfachen Montage und auch Demontage, falls du deine Infrarotkabine bei einem Umzug mitnehmen möchten.

Welchen gesundheitlichen Nutzen hat eine Infrarotkabine?

Die Infrarotstrahlen haben auf den menschlichen Körper eine ähnliche Wirkung wie die Sonnenstrahlen. Infrarotstrahlung ist etwa zur Hälfte natürlicher Bestandteil der natürlichen Sonnenstrahlen. Gut dosiert, unterstützen Sonnenstrahlen die Bildung von Vitamin D, was die Knochengesundheit fördert. Auch die Wirkung auf die Haut ist positiv bewertet. Entzündungen und Hautkrankheiten können sich durch die Wirkung gut dosierter Sonnenstrahlen abklingen. In der Medizin werden Infrarotstrahlen gezielt zur Therapie eingesetzt, etwa bei Hauterkrankungen oder bei der Behandlung von Stimmungsschwankungen und Depressionen. Die positive Wirkung erzielst du auch bei dem Besuch der Infrarotkabine.

Beeinflussen Infrarotkabinen das Immunsystem?

Wenn du den Besuch von Infrarotkabinen regelmäßig einplanst, kann sich dies auf dein Immunsystem sehr positiv auswirken. Die Temperatur der Haut erhöht sich, wenn du dich für einige Zeit in der Infrarotkabine aufhaltest. Die Zellen können besser arbeiten, was wiederum die Immunabwehr aktiviert. In der Folge kann der Körper mit Erkältungserkrankungen und viralen Infektionen besser umgehen. So kommst du gut durch die kalte Jahreszeit und leistest einen wichtigen Beitrag für deine Gesundheit. Sollte dein Immunsystem durch eine Erkrankung oder durch die Einnahme von Medikamenten geschwächt sein, kannst du mit einem regelmäßigen Besuch in der Infrarotkabine einen positiven Einfluss nehmen.

Wie lange sollte man sich in einer Infrarotkabine aufhalten?

Für die positive Wirkung der Infrarotkabine ist die Aufenthaltsdauer sehr wichtig. Optimal ist ein Zeitraum von 25 bis 30 Minuten. Ein kürzerer oder längerer Zeitraum ist individuell möglich. Wenn du das erste Mal eine Infrarotkabine benutzt, kommt dir die Zeit eventuell lange vor. Du kannst sie anfangs verkürzen und langsam steigern. Solltest du dich länger in der Wärmekabine aufhalten wollen und dich dabei gut fühlen, ist dies auch möglich. Du selbst kennst deinen Körper am besten. Achte jedoch auf deine Haut. Beginnt sie zu spannen oder zu brennen, ist es der richtige Zeitpunkt, um die Infrarotkabine zu verlassen.

Welche Strahler sind die besten bei Infrarotkabinen?

Es wird zwischen Flächenstrahlern/Keramikstrahlern und Vollspektrumstrahlern unterschieden. Flächenstrahler und Keramikstrahler erzeugen eine milde, sehr gleichmäßige Wärme, die ausgesprochen gut verträglich ist. Diese Strahler sind für empfindliche Hauttypen eine sehr gute Wahl. Auch für Kinder sind sie geeignet. Vollspektrumstrahler stellen eine Weiterentwicklung dar. Sie können alle Formen der Infrarotstrahlung -IR-A, IR-B, IR-C - imitieren. Die Tiefenwirkung ist sehr hoch. Allerdings solltest du darauf achten, dass du deine Haut nicht zu stark beanspruchst, denn die Vollspektrumstrahler arbeiten sehr intensiv.

Wie oft sollte man in eine Infrarotkabine gehen?

Dies ist von deinem persönlichen Befinden, aber auch von der Art der Wärmekabine abhängig, für die du dich entschieden hast. Handelt es sich um ein Modell mit Flächen- oder Keramikstrahlern, kannst du die Kabine täglich nutzen, wenn es dir zeitlich möglich ist. Bei einem Modell mit Vollspektrumstrahlern ist eine gewisse Vorsicht besser. Diese Wärmekabine solltest du nicht häufiger als dreimal in der Woche besuchen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Infrarotkabine und einer Sauna?

Der wesentliche Unterschied zwischen einer Wärmekabine und der Sauna liegt in der Temperatur. Der Innenraum einer Infrarotkabine erhitzt sich maximal auf 40 bis 50 Grad Celsius. Abhängig von der Stärke des Ofens und der Größe der Sauna können Temperaturen von bis zu 110 Grad Celsius erreicht werden. Die durchschnittliche Saunatemperatur liegt bei 80 bis 90 Grad Celsius. Der Ofen sorgt auch dafür, dass in der Sauna eine ganz andere Luftfeuchtigkeit herrscht, als in der Wärmekabine. Nach dem Besuch bist du in der Regel fitter und weniger ausgelaugt, weil der Körper nicht so hoch beansprucht wird.

Infrarotkabine oder Sauna, was ist besser?

Infrarotkabinen spenden wohlige Wärme, sie belasten den Körper aber deutlich weniger als eine Sauna. Somit eignen sich auch für Menschen mit hohem Blutdruck und für all jene, denen die Temperatur in einer Sauna einfach zu hoch ist. Du kannst unter der Infrarotstrahlung auf eine angenehme Weise entspannen, ohne die große Hitze aushalten zu müssen. Das starke Schwitzen und die damit verbundene Regenerierung des Körpers erreichst du in Wärmekabinen aufgrund der geringeren Temperatur und Luftfeuchtigkeit nicht. Wenn du diesen Effekt wünscht, musst du in eine Sauna gehen.

Welches Holz ist für Infrarotkabinen geeignet?

Für den Bau von Infrarotwärmekabinen, aber auch für Saunen benötigst du ein Holz, das hohen Temperaturen standhalten kann, ohne dass es seine Beschaffenheit ändert. Bei weichen Hölzern, beispielsweise von der Kiefer, ist dies nur bedingt gegeben. Aus diesem Grund eignen sich die Hölzer nicht für den Bau von Wärmekabinen. Experten setzen sowohl beim Bau von Wärmekabinen, als auch beim Saunabau auf Zedernholz. Die engen Fasern können Feuchtigkeit nicht so schnell aufnehmen, wie es bei anderen Hölzern der Fall ist. Darüber hinaus ist das Holz ausgesprochen formstabil. Die Holzart ist frei von Harz, sie ist schwundfrei und der natürliche Werkstoff verzieht sich nicht. Somit solltest du, wenn möglich, beim Infrarotkabinenbau auf Zedernholz setzen.